5 DINGE, DIE DU UNBEDINGT ÜBER GRÜN WISSEN MUSST

Ich persönlich hatte bis vor einigen Jahren mit der Farbe Grün gar nichts am Hut. Seit ich aber stolze Gartenbesitzerin bin, faszinieren mich die unzähligen Grünnuancen das ganze Jahr über. Das frische Grün von jungem Gras im Frühjahr, das dunkle und edle Grün von Efeublättern, das goldige Grün von Babygrasfröschen…welche Vielfalt! Modemäßig halte ich mich aber eher an Flaschengrün, eine Farbe, die meine Augen mögen.

Da uns Grün heuer sehr oft begegnen wird, möchte ich diese facettenreiche Farbe heute aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten.

Grün, genauer gesagt „GREENERY“ ist die Trendfarbe des Jahres 2017

Wer das entscheidet, fragst Du Dich sicher. Das legt das Farbforschungsinstitut Pantone fest. Und zwar nicht einfach so aus Lust und Laune, sondern sie beobachten monatelang die Modebranche, die Autoindustrie und sich abzeichnende allgemeine Trends wie zum Beispiel der zu grüner Ernährung (grüne Smoothies, Matcha Tees, Biotrends). Und entscheiden sich dann für eine Farbe. Pantone sagt, „der frische gelbgrüne Farbton ist ein Symbol für Neuanfang“, er ist auch „eine lebensbejahende Farbe und Sinnbild für Leidenschaft und Vitalität.“ Können wir ja alle gut gebrauchen!

2.) Wer kann Grün tragen?

Um noch einmal zur Trendfarbe zurückzukommen: Greenery ist also ein frischer, gelbgrüner Farbton. Aus der Sicht der Farbberaterin empfehle ich diesen Farbton für die hellhäutigen Frühlingstypen, alle anderen Farbtypen kann diese Farbnuance sehr schnell blass aussehen lassen. Aber keine Sorge, wer kein Frühlingstyp ist und gerne Grün trägt, findet seine passende Nuance sicher in Blaugrün, Flaschengrün, Jadegrün oder Khaki, um nur einige zu nennen. Soll es aber trendbedingt unbedingt Greenery sein, kann man diese Farbe zum Beispiel bei Accessoires wie Schuhen oder Taschen einsetzen, oder aber als freche grüne Hose, also nicht direkt beim Gesicht.

3.) Grün als Make-up Trend?

Weder als Lidschatten noch als Wimperntusche ist grün ein Trendthema, Lippenstifte schon gar nicht, außer vielleicht im Fasching. Grünen Nagellack als Akzent zu einem eher zurückhaltenden Outfit  zu tragen, ist schon eher eine Option.

Aber interessant wird es bei grüner Foundation: da Grün die Komplementärfarbe zu Rot ist, kommt grünstichige Foundation da zum Einsatz, wo es Rötungen im Gesicht zu korrigieren gibt.

4.) Die Wirkung von Grün

Farben haben ja eine bestimmte Wirkung, nicht nur auf unsere Umwelt sondern auch auf uns persönlich. Tragen wir Farben, die zu unserem Farbtyp passen, wirken wir frisch und strahlend. Sie können aber auch unser Wohlbefinden beeinflussen. Grün wirkt auf uns harmonisierend, beruhigend und entspannend, ohne dabei zu ermüden. Ob das der Grund ist, warum Grün bei Schultafeln zum Einsatz kommt? Bestätigt ist aber die beruhigende Wirkung, wenn Du bei Aufregung gerne rote Wangen bekommst. Ein grünes Top oder Tuch wirken sehr gut, wenn Du einen herausfordernden Tag vor Dir hast.

5.) Grün als Businessfarbe

Auf unsere Umgebung wirkt Grün im positiven Sinn natürlich, jugendlich und harmonisch, es vermittelt Werte wie Verlässlichkeit, Realitätssinn, positives Denken. Im negativen Fall kann Grün je nach Nuance Unreife, aber auch Rückständigkeit und Fantasielosigkeit vermitteln.

Deshalb sollte Grün ganz gezielt nach Wirkungswunsch eingesetzt werden. Wenn Du im Bereich Gesundheit und Natur tätig bist, ist z.B. ein frisches Grün, maßvoll eingesetzt, bestens geeignet um die richtigen Botschaften zu vermitteln. Im Business sollten Grüntöne für Tops, Hemden und Krawatten eher gedeckt sein, als Basisfarbe für Anzüge, Röcke und Hosen unbedingt in dunkleren Tönen ausgewählt werden.

Du siehst, Grün ist eine sehr faszinierende Farbe, auf die wir uns einlassen sollten…

Welche Erfahrungen hast Du mit Grün gemacht?

Ich freue mich, von Dir zu hören

Barbara

Einen Kommentar hinterlassen

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen